Business Continuity Informationen zum Coronavirus

Sehr geehrte Kunden,

das Bundesland Bayern hat heute die Ausgangsbeschränkungen bis zum 19.04.2020 verlängert.

Wir möchten Sie darüber informieren, dass wir weiterhin mit unseren Notbesetzungsteams vor Ort sind und ein Zugang zu den Rechenzentren sichergestellt ist.

Bitte planen Sie mit Ihren Dienstleistern weiterhin nur die wichtigsten Arbeiten, um unsere und Ihre Mitarbeiter weiterhin zu schützen – Die Gesundheit steht an erster Stelle –

Wir halten Sie weiterhin auf dem Laufenden und wünschen Ihnen und Ihren Familien, dass Sie gesund bleiben.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte vorerst an unseren Vertrieb unter: vertrieb.nue@qsc.de

Mit freundlichen Grüßen,

QSC AG

Network Operation Center

 


 

Sehr geehrte Kunden,

im Kampf gegen das Coronavirus befindet sich die Welt in einem bisher neuen Stadium und auch wir in Deutschland müssen mit der Auflage einer Ausgangssperre rechnen.

Wir haben uns in den letzten Tagen, im Rahmen unseres BCM intensiv mit den möglichen Konsequenzen einer Ausgangssperre für uns beschäftigt und möchten Ihnen mitteilen, dass wir als QSC AG auf den Worst Case Fall vorbereitet sind.

Unsere technischen Einheiten, Rufbereitschaften-/ Notfallteams erhalten in den nächsten Stunden eine Arbeitgeberbestätigung, die sie im Fall einer Ausgangssperre für den Arbeitsweg mit sich führen um bei einer Kontrolle einen Nachweis über die berufliche Notwendigkeit erbringen zu können.

Wie wir Ihnen bereits mitgeteilt haben, sind unsere Rechenzentren nach wie vor rund um die Uhr personell abgesichert und das wird auch im Fall der Ausgangssperre weiterhin sichergestellt.

Wir halten Sie weiterhin auf dem Laufenden und wünschen Ihnen und Ihren Familien, dass Sie gesund bleiben.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte vorerst an unseren Vertrieb unter: vertrieb.nue@qsc.de

 

Mit freundlichen Grüßen,

QSC AG

Network Operation Center

 

 


 

 

Sehr geehrte Kunden,

wir möchten Sie darüber informieren, dass wir aufgrund der aktuellen Corona Virus Situation in Bayern als QSC AG – Geschäftsbereich Colocation – entschieden haben, die Stufe 2 unseres Pandemie Plans auszurufen und bereits Maßnahmen der Stufe 3 mit einfließen zu lassen.

Diese beinhalten u.a. folgende Maßnahmen:

–         Anordnung zur Unterlassung und Stornierung aller Reisetätigkeiten der QSC AG                   Mitarbeiter (Standortbesuche, Messebesuche, Kundentermine)

–         Geplante Schulungen (intern / extern) sind abgesagt

–         Gezielte Abstimmung von Maßnahmen mit Lieferanten und Partnern im K-Fall

–         Weitere Ausarbeitung technischer Redundanzen um im Notfall den Betrieb aufrecht             zu erhalten

–         Deutliche Verlagerung der Belegschaft ins Homeoffice

Wir möchten Sie ausdrücklich bitten Ihre Besuche / Arbeiten auf unseren RZ-Flächen deutlich zu minieren und / oder wenn möglich komplett einzustellen.

Bitte informieren Sie auch Ihre Dienstleister, dass geplante Arbeiten in unseren Rechenzentren reduziert werden sollten.

Der Zugang zu unseren RZ-Flächen wird weiterhin 24/7 gewährleistet und ist auch bei einem Komplettausfall des Eigenpersonals sichergestellt.

Wir bitten Sie um Verständnis, dass es bei Support Aufträgen (Remote Hands) vereinzelt zu Zeitverzögerungen kommen kann.

Durch den heutigen Entschluss der bayerischen Regierung die Schulen, Kindergärten, etc. zu schließen müssen unsere Mitarbeiter mit Kindern Ihr Familienleben umstrukturieren und wir als Unternehmen somit auch unsere Teams.

Wir sehen uns jedoch unseren Mitarbeitern und vor allem auch den Familien gegenüber genauso verpflichtet wie Ihnen als unsere Kunden.

Falls weitere Maßnahmen eingeleitet werden müssen setzen wir Sie umgehend darüber in Kenntnis. Bei Fragen wenden Sie sich bitte vorerst an unseren Vertrieb unter: vertrieb.nue@qsc.de

 

Mit freundlichen Grüßen,

QSC AG

Network Operation Center

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.